Hotline: 030 515 6591 60

Kühlvitrine

Ausführungen von Kühlvitrinen


Kühlvitrinen sind in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen erhältlich: Hierzu zählen Aufsatzkühlvitrinen (können direkt auf einen Tisch / Arbeitsplatte gestellt werden), Fleischkühlvitrinen (speziell zur Kühlung von Fleisch), Mehrzweckvitrinen (werden häufig für belegte
Brötchen verwendet, diese sind sofort einsetzbar), ungekühlte Vitrinen (für den Verkauf von Produkten, welche keine Kühlung benötigen) und warme Vitrinen (zur Präsentation von warmen Produkten oder Speisen)
 
In unseren verschiedenen Kategorien finden Sie über 300 verschiedene Ausführungen, welche in Höhe, Breite, Verwendungszweck, Farbe etc. variieren. Daher sollten Sie bei Kälte-Berlin in jedem Fall Ihre passende Kühlvitrine finden. Auch zum Thema Sushi finden Sie entsprechende Kühlvitrinen.

Den Kühlvitrinen Konfigurator finden Sie hier.



... weitere Informationen
Weitere Informationen zu Kühlvitrine:

Kühlvitrinen Modelle mit Wärmfunktion


Sofern Sie auf der Suche nach einer Wärmevitrine sein sollten, werden Sie bei unseren Lieferanten sicherlich fündig. Diese Hersteller bieten eine reichliche Auswahl an verschiedenen Ausführungen an, teilweise auch als Kombination Wärmevitrine-Kühlvitrine. Dadurch offerieren Sie Ihren Kunden ein breites Spektrum an Speisen direkt nebeneinander. Teilweise arbeitet die Warmhaltefunktion mit
Wärmeplatten, Heizstrahler oder auch Bain-Maries. Eine gleichmäßige Verteilung der erwärmten Luft sorgt für eine Einhaltung der geforderten Temperatur und lässt einen längeren Verkauf der Speisen zu. Wärmevitrinen werden als geschlossene oder offene Varianten angeboten, also zur Selbstbedienung oder als Bedienversion.
 

Kühlvitrine mit Aufsatz oder als Einzelgerät


Im Vorfeld sollte man sich die Frage stellen, ob man ohne große Umbauarbeiten loslegen will oder ob man Wert auf das Äußere legt. Eine Aufsatzkühlvitrine oder eine Panorama-Kühlvitrine wird angeliefert, ausgepackt und in Betrieb genommen. Auch kleine Mehrzweckvitrinen benötigen keinerlei Installationen, Sie können sofort mit dem Verkauf starten. Anders sieht es schon bei Einbau-Kühlvitrinen aus. Diese werden meistens in eine vorhandene Arbeitsplatte eingelassen, dafür muss in jedem Fall ein entsprechender Ausschnitt hergestellt werden. Der Vorteil an Einbaukühlvitrinen ist allerdings die Optik: Man sieht nur den Glas- und Edelstahlaufbau, das Kälteaggregat befindet sich dann in einem Unterbau und stört die perfekte Optik nicht.
 
Auch die Auswahl bei Einbaukühlvitrinen ist wesentlich umfangreicher als bei Aufsatzkühlvitrinen: Sie haben die Auswahl zwischen eckigen, schrägen und gebogenen Glasaufsätzen. Die Ablageflächen variieren je nach Ausführung zwischen 2 und 3 Glasböden. Einbau-Kühlvitrinen können als Selbstbedienungsvariante mit Klappen oder mit geschlossenen Frontscheiben bestellt werden. Bei Kälte-Berlin finden Sie immer einen Ansprechpartner, der Ihnen bei der Auswahl des richtigen Gerätes helfen wird.
 

Wo werden Kühlvitrinen eingesetzt?

Kühlvitrinen werden überwiegend aus Glas hergestellt, dadurch hat der Kunde eine optimale Sicht auf die präsentierten Produkte. Selbst von der Seite wird der Blick auf das Kühlgut ermöglicht, da auch die Seitenteile überwiegend aus Glas hergestellt werden. Das Anwendungsgebiet von Einbau-Kühlvitrinen ist recht umfangreich. Hier eine Übersicht über die häufigsten Anwendungsbereiche:
 
  • Supermärkte und Lebensmittelläden zur Präsentation von Frischwaren, Fleisch,Milchprodukten und Getränken
  • Bäckereien und Konditoreien zur Präsentation von Backwaren, Torten und Desserts
  • Convenience Stores und Tankstellen, um gekühlte Snacks und Getränke anzubieten
  • Restaurants, Cafés und Bars, um Getränke, Desserts und Salate auszustellen
  • Hotels und Catering-Unternehmen, um kalte Buffets zu servieren und Lebensmittel auszustellen
  • Pharmaunternehmen und Krankenhäuser zur Lagerung und Ausstellung von Medikamenten und Impfstoffen, die gekühlt werden müssen
  • Blumengeschäfte und Gärtnereien zur Aubewahrung und Präsentation von frischen Blumen und Pflanzen.
 

Was ist der Unterschied zwischen einer Umluftkühlung und einer statischen Kühlung

 
Eine Umluftkühlung ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der abgekühlten Luft im Innenraum der Kühlvitrine. Ein Ventilator sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der abgekühlten Luft und umwirbelt die Produkte im Innenraum.
 
--> Eine Umluftkühlung bedeutet gleichmäßige Temperatur im Kühlgerät, ist aber aufwendiger Eine statische Kühlung (auch stille Kühlung genannt) nutzt die natürliche Verteilung von Luft mit unterschiedlichen Temperaturen aus. Dabei fällt kalte Luft nach unten und warme Luft steigt nach oben. Dadurch entsteht im Innenraum einer Kühlvitrine eine ungleichmäßige Temperaturverteilung von unten nach oben (unten kälter, nach oben hin wärmer)

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Abtauung mit einer Elektroheizung und einer Heizgasabtauung bei einer Kühlvitrine?


Bei einer Elektroabtauung befindet sich am oder im Verdampfer (kühlt die Luft ab) eine elektrisch betriebene Heizung, die in einem bestimmten Intervall und mit einer definierten Zeit für das Entfernen von Eis am Verdampfer sorgt. Entweder wird die Heizung von einem elektronischen Regler oder einer einfachen mechanischen Steuerung aktiviert. Dabei dauert es natürlich eine gewisse Zeit, bis der Heizstab sich erwärmt und den Verdampfer mit warmer Luft umströmen kann.


--> Elektroabtauung, aber dauert zwischen 15 und 30 Minuten und ist günstig zu realisieren.


Die Heizgasabtauung ist in vielen professionellen Kühlgeräten vertreten (vor allem im Tiefkühlbereich).
 
Hierbei wird der gesamte Kältekreislauf umgekehrt: Die normalerweise durch den Kondensator (Wärmetauscher) an die Umgebung abgeleitete Energie vom erhitzen Kältemittel wird direkt durch den Verdampfer geleitet. Dadurch wird das Metall vom Verdampfer in sehr kurzer Zeit erwärmt. Der Verdampfer taut sehr schnell ab.
--> Heizgasabtauung sehr aufwendig, sehr schnelle Abtauung innerhalb weniger Minuten


Was ist das Besondere an einer Einbau-Kühlvitrine?


Bei einer Einbau-Kühlvitrine befindet sich das Kälteaggregat meist in einem separaten Unterbaugehäuse. Dies hat zur Folge, dass die erwärmte Abluft und die anzusaugende Frischluft im unteren Bereich des Möbeltücks erfolgt, in welchem die Kühl-Vitrine eingebaut wird. Einbaukühlvitrinen der Lieferanten Nordcap und Wiha können nach Kundenwunsch gefertigt werden, daher sehen diese Vitrinen immer attraktiver aus als vergleichbare Panoramavitrinen oder Mehrzweckvitrinen. Bei einer Einbau-Kühlvitrine haben Sie auch den Vorteil, dass das Kälteaggregat mit separaten Kältemittelleitungen ausgestattet und in einigen Metern Entfernung das Kühlaggregat montiert werden kann. Da für die Frischluft ein Ausschnitt in die Frontverkleidung hergestellt werden muss, gibt es auch die Möglichkeit, ein spezielles Unterbaugehäuse zu kaufen, bei welchem sowohl der Ausblas als auch der Ansaug der Luft über die Bedienerseite vollzogen wird.


--> Einbau-Kühlvitrinen können individuell auf den Kunden abgestimmt werden
--> Montage der Einbau-Kühlvitrinen ist aufwendig.


Welche Unterschiede gibt es bei Einbau-Kühlvitrinen

Größe: Die Vitrinen zum Einbau in ein vorhandenes Mobiliar können in der Breite und Höhe angepasst werden.
 
Euronorm oder Gastronorm: Abhängig vom Verwendungszweck (Kuchen oder sonstige Lebensmittel) können gekühlte Vitrinen für das Euronorm- (Backwaren) oder das Gastronormmaß verwendet werden. Dabei reicht die Range von 1 x Gastronorm / Euronorm hin bis zu 5 x Gastronorm / Euronorm (was sich in der Breite der Geräte widerspiegelt).
 
Höhe: Diese ist bei den Geräten abhängig von der Anzahl der notwendigen Zwischenetagen (welche generell immer bei Einbaukühlvitrinen komplett gekühlt werden, bei einigen Vitrinen wie zum Beispiel Mehrzweckvitrinen ist die Glasablage nicht gekühlt)
 
Art des Zugriffes / Tür: Je nach Bedarf haben Sie als Betreiber die Wahl zwischen Drehtüren oder Schiebetüren auf der Bedienerseite. Türen haben immer den Vorteil, dass ein hohes Energiesparpotential vorhanden ist, da bei einer offenen Kühlung generell gegen die
Umgebungstemperatur angekämpft wird. Auf der Kundenseite hat man die Wahl zwischen einer geschlossenen Glasfront und Entnahmeklappen, damit der Kunde das gewünschte Produkt unabhängig vom Personal entnehmen kann.
 
Kühlsystem: Bei den Kühlvitrinen zum festen Einbau in ein Möbelstück sind uns eigentlich nur Geräte bekannt, die mit einer Umlufttechnik arbeiten. Im Gegensatz dazu gibt es bei einigen einfachen Kühlvitrinen auch eine statische Kühlung. Dabei ist darauf zu achten, dass bei eventuell vorhandenen Ablageflächen keine ausreichende Kühlung Ihrer Ware erfolgt.
 
Temperaturbereich: Dieser ist von der Art des Kühlgutes abhängig. Kuchen benötigt eine Temperatur von ca. +6°C, während Speisen bei einer Temperatur von +2°C gekühlt werden müssen. Spezielle Temperaturen sind zum Beispiel für Pralinen notwendig, diese benötigen eine Temperatur um die +16°C. Daher bitte unbedingt angeben, welche Produkte gekühlt werden müssen
 
Design: Sie haben die Auswahl zwischen einer eckigen, halbrunden und schrägen Ausführung vom Frontglas. Auch kann man die Möglichkeit einer speziellen Lackierung vom Stahl prüfen, damit die farbliche Einheit in Ihrem Geschäft eingehalten werden kann.

Parse Time: 0.293s